Sonntag, 17. Juli 2016

Sticken ist eine Sucht! Langweilig wird es eigentlich nie, aber ab und zu braucht man eine kleine Abwechslung, vor allem, wenn man an besonders umfangreichen Stickmustertüchern arbeitet.
Ich habe immer mindestens zwei Mustertücher in Arbeit, ein monochromes und ein vielfarbiges.
In einer Farbe stickt es sich natürlich deutlich schneller, man fädelt weniger oft ein, muss keine Farben wechseln. Einfach Entspannung pur! Vielfarbige Mustertücher sind oftmals spannender, von Stich zu Stich fiebert man dem Ergebnis entgegen und überlegt sich, wie die neue Farbe wohl wirken wird, wie sie sich dem gesamten Entwurf anpassen wird, fügt sie sich wirklich harmonisch ein?

Und hier sind die beiden Tücher, die ich im Moment sticke:
1. Klassisch rot


Ein wenig fehlt noch in der rechten oberen Ecke. Das nächste Bild zeigt ein Detail aus dem Tuch. Hier kann man sich schon vorstellen, wie das Tuch komplett aussehen wird, wenn auch die letzte Lücke geschlossen ist.


Einfach nur schön!

Gleichzeitig entsteht ein Tuch mit Retromustern, die ein wenig an die fünfziger und sechziger Jahre erinnern, doch durch die Farbwahl ganz neu und frisch wirken.


Wie es weitergeht, erfahrt ihr im nächsten Blogeintrag, lasst euch überraschen. Das Tuch besteht aus neun unterschiedlichen Mustern, die man vielfältig verwenden kann.

Kommentare:

  1. Prachtig wat wordt die mooi.
    Groeten
    Marga

    AntwortenLöschen
  2. Der Anfang vom Retromuster gefällt mir schon mal sehr gut.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen