Dienstag, 18. September 2018

Grenzenlose Sticheleien

Und schon geht es weiter mit dem nächsten Textilevent, das wir euch wärmstens empfehlen können. Am Samstag und am Sonntag öffnet das Stickstudio Bosshammer und Tebeck in Merzenich-Girbelsrath wieder seine Pforten für die traditionelle Herbstausstellung. Frau Bosshammer und Frau Tebeck dekorieren wie immer liebevoll und stilsicher. Hier finden sich die Neuheiten von Herbst und Winter 2018. Auch die Werkstatt für historische Stickmuster ist wieder mit 10 Modellen vertreten. Lasst euch überraschen.
Das Besondere an dieser feinen textilen Hausmesse ist die Anwesenheit von Jeanny Cobben, die ihre Stickkünste vorführt und Feines und Kleines aus ihrer Stickwerkstatt zeigt. Ebenso werden Stickerinnen aus Belgien anwesend sein. Mit Ihrem Programm französischer Stickmuster, Stickhefte und Stickbücher komplettieren Frau Bosshammer und Frau Tebeck die grenzenlosen Sticheleien. Hier kommen die Niederlande, Belgien, Frankreich und Deutschland zu einem lohnenden Textilevent zusammen!

Also merkt euch den 22. und 23. September im Stickstudio Bosshammer und Tebeck unbedingt vor!

Rückschau

Wir sind wieder zu Hause! Die "Nadel und Faden 2018" liegt hinter uns. Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns an unserem Stand besucht haben, uns ihre fertigen oder auch halb fertigen Werke gezeigt haben, die bewundernd vor unseren Seidenschätzen und Stickbildern gestanden haben oder einfach nur ein nettes Pläuschchen gehalten haben. Die "Nadel und Faden" ist für Stickerinnen (und Sticker, auch die haben wir kennen gelernt) immer noch der Ort, wo man sich  trifft!

Und nun eine kleine Rückschau in Bildern:

 Unser diesjähriger Stand als Panoramabild und im Detail!






Renner sind wie immer die Seidengarne, an deren Farbintensität und Vielfalt man sich nicht sattsehen kann:


 
Hilfreich bei der Auswahl der passenden Farben ist unsere neue gestickte Farbkarte, der Hingucker auf der Messe!



Viel Zuspruch fand auch das Graziano Leinen, die Kisten waren am Sonntagnachmittag tatsächlich geleert!



Und hier noch ein paar Impressionen:








Dienstag, 11. September 2018

im Trend ...

Wir sind auf folgenden interessanten Artikel gestoßen:

https://www.freitag.de/autoren/marlen-hobrack/im-fadenkreuz

Uns haben zwar Trends nie interessiert, aber trotzdem liest man ganz gerne und gerührt, dass wir vielleicht doch nicht hinterm Mond leben ...





... und auf einer angesagten Plattform zum Datenaustausch fanden wir dieses Bild:


und hier der Link zu der Künstlerin:
https://www.pilarcordobalongar.com/


Mittwoch, 5. September 2018

Neues Leinen eingetroffen

Gatern haben wir noch gebangt, ob das in Italien bestellte Leinen rechtzeitig zur "Nadel und Faden" eintrifft. Heute stand der Paketbote mit einem riesigen und vor allen Dingen mit einem sehr schweren Paket von Graziano vor der Tür. 60 Meter Leinen haben ein entsprechendes Gewicht!

Neben dem 13er Leinen von Graziano Siena Greggio, Siena Creme und Siena Bianco und dem 12er Leinen Verde Acqua in einem herrlichen Grau-Blau können wir euch Verde Acqua nun auch als 15er Leinen anbieten, außerdem haben wir 15er Leinen Bianco (weiß) geliefert bekommen und das 12er Leinen Riviera in beige-weiß kariert.

Einfach herrlich, wenn die frischen Leinenballen vor einem auf dem Zuschneidetisch liegen!

Und hier noch ein kleiner Blick in unseren Leinenschrank! Ich kann mich an den zarten Farben einfach nicht sattsehen!

Eine kleine Übersicht über unser Grazianoleinen:
12er Leinen Riviera beige-weiß kariert, 1,80 m breit, 40,50 € p/M,  45 x 70 cm 7,10 €
12er Leinen Verde Acqua in Graublau, 1,80 m breit, 52,00 € p/M, 45 x 70 cm 9,20 €
13er Leinen Siena Greggio, ungebleicht, 1,80 m breit, 45,00 € p/M, 45 x 70 cm 7,90 €
13er Leinen Siena Bianco, weiß, 1,80 m breit, 46,50 € p/M, 45 x 70 cm 8,20 €
13er Leinen Siena Creme, cremefarben, 1,80 m breit, 45,00 € p/M, 45 x 70 cm 7,90 €
15er Leinen Lino 1515 Bianco, weiß, 1,80 m breit, 45,00 € p/M, 45 x 70 cm 7,90 €
15er Leinen Lino 1515 Verde Acqua, 1,80 m breit, 45,00 € p/M, 45 x 70 cm 7,90 €



Dienstag, 4. September 2018

Die Vorbereitungen laufen

Die Messe "Nadel und Faden" in Osnabrück rückt näher und natürlich laufen auch bei uns die Vorbereitungen. Wir planen unseren Stand, überlegen, was wir mitnehmen und viel wichtiger, was wir zu Hause lassen. Der Platz in unserem Auto und auch auf unserem Messestand ist begrenzt, das heißt, wir müssen klare Entscheidungen treffen.
Natürlich bringen wir euch unsere neuesten gestickten Modelle mit:


Die Farben Venedigs sind inzwischen wie immer von der Firma Steinacker perfekt gerahmt bei uns eingetroffen und warten darauf verpackt zu werden. Neben Stickvorlagen und Stickpackungen bringen wir natürlich immer unsere ganze Garnvielfalt mit. Soie d´Alger, unser Universalgarn, haben wir in allen verfügbaren Farben dabei. Von den Garnen Soie Surfine, Soie 1003, Soie Ovale, Soie Gobelin, Soie de Paris und Soie Perlée präsentieren wir euch eine Auswahl. Hinzu kommen die Entdeckerpäckchen und die Päckchen mit 6 Farbschattierunegn.


Zum ersten Mal präsentieren wir euch in diesem Jahr das Leinen von Graziano. Es stickt sich wunderbar. Für uns das hochwertigste Leinen, das im Moment zu bekommen ist. Wir warten noch auf eine große Lieferung, die hoffentlich vor Osnabrück noch eintrifft, um euch eine wirklich feine Auswahl zeigen zu können.





Wenn ihr besondere Wünsch habt, etwas Spezielles am Stand sehen wollt oder ganz bestimmte Garnfarben braucht, meldet euch bitte rechtzeitig per Mail (mail@historischeStickmuster.de) bei uns, so dass wir entsprechend planen und alles Gewünschte auch wirklich dabei haben.



Montag, 27. August 2018

Schon bemerkt?

Vielleicht habt ihr es schon bemerkt: Seit gestern ist unser lang angekündigtes Muster "Die Farben Venedigs" auf unserer Webside verfügbar. Vor einiger Zeit hattet ihr ja die Gelegenheit, einen kleinen Blick in unsere Werkstatt zu tun und das noch nicht ganz fertige Tuch zu betrachten. Hier ist es nun in seiner ganzen Schönheit:


Die Farbpalette von Creme über ein helles Beige zu goldenen Brauntönen kombiniert mit Blau und Grautönen wirkt sehr edel! Das Ganze kann durch einen entsprechenden Rahmen natürlich noch einmal betont werden. Dieses Mustertuch kommt ganz modern daher, ohne die Tradition, in der die Muster stehen, zu verleugnen.
Die Stickvorlage bekommt ihr für 13,00 €. Da es sich um vollständig ausgestickte Flächenmuster handelt, braucht man für das Tuch entsprechend viel Stickseide. Die Packung für 72,50 € enthält neben der Vorlage, nach Wahl 14er oder 13er Leinen plus 13 Döckchen Seidengarn.

Und hier kommen noch ein paar Eindrücke und Details der Strickarbeit:





Sonntag, 26. August 2018

Nadel und Faden

"Nadel und Faden" in Osnabrück rück näher! Natürlich möchten wir euch all unsere Neuheiten schön gerahmt präsentieren. Egal wie gut man geplant und vorbereitet hat, am Ende wird es immer eng! Aber wir schaffen das! Wir haben euch vor ein paar Tagen unser diesjähriges Weihnachtsbild "Winterwunderland" vorgestellt. Hier kommen ein paar Momente aus unserer Werkstatt, denn noch sticken wir daran.



Wir sticken auf 13er Leinen Greggio von Graziano. Ein tolles Leinen. Leider haben wir einen Ballen geliefert bekommen, der in Kette und Schuss nicht ganz gleichmäßig ist. Wir versuchen, bis Osnabrück Ersatz zu besorgen, denn dieses Leinen ist einfach fantastisch. Es stickt sich wunderbar und fühlt sich toll an. Ich habe mich entschlossen, unser Modell auf dem leider nicht ganz fadengleichen Leinen zu sticken, ich konnte einfach nicht daran vorbei gehen, allein das Gefühl beim Sticken ist unvergleichlich! Nun heißt es mit Graziano zu verhandeln. Drückt uns die Daumen, dass wir bis zur Nadel und Faden einen neuen Ballen geliefert bekommen!

Sonntag, 19. August 2018

Weihnachten kommt schneller als gedacht!

Im Herbst erntet man die Früchte des Sommers. Nachdem ihr von uns den Sommer über wenig gehört habt, präsentieren wir euch nun nach und nach die Früchte unserer Arbeit. Auch wenn es im Blog, auf Facebook und im Shop etwas ruhiger war, wir waren fleißig, um euch weiterhin mit ansprechenden und qualitätvoll gestalteten Kreuzstichmustern zu versorgen.
Zunächst unser neues Weihnachtsmuster: Winterwunderland, das ab heute in unserem Shop unter www.historischestickmuster.de verfügbar ist.

Mit weihnachtlichen Motiven auf zarten weißen Spitzenborten passt es hervorragend zu unserem Weihnachtstuch vom letzten Jahr Im Advent. Als Ensemble noch schöner als einzeln! Alle Infos zu beiden Tüchern findet ihr in unserem Webshop!


Wer es Weihnachten etwas bunter und richtig weihnachtsfröhlich mag, auf den wartet demnächst folgendes Kreuzstichmuster: Nicht nur zur Weihnachtszeit ist mit dem Seidengarn Soie Gobelin Pack 6 Nuances sunset auf ungebeleichtem Leinen gestickt. Einen kleinen Blick hinter die Kulissen gewähren wir euch jetzt schon!


Mittwoch, 15. August 2018

Demnächst

Die Hitze hat inzwischen nachgelassen und an manchen Tagesstunden hat man schon den Eindruck, dass der Sommer sich langsam verabschiedet. Wir wollen euch heute an unserer Arbeit teilhaben lassen und euch einen kleinen Blick durchs Schlüsselloch ermöglichen. In unserer Werkstatt entstehen die ersten herbstlichen Motive, edel in grau, blau und beige gehalten! Noch sind Vorlage und Packung nicht fertiggestellt, aber ein Blick auf bereits Gesticktes lohnt sich allemal!



Donnerstag, 9. August 2018

Nadel und Faden

Viele von euch warten bereits sehnsüchtig auf das Stickereignis des Jahres: "Nadel und Faden" in Osnabrück. Dieses Jahr findet diese Handarbeitsmesse vom 14. bis zum 16. September in der Osnabrückhalle statt. Wie immer gibt es nicht nur Tageskarten, sondern auch das Gesamtpaket, die Drei-Tages-Karte. Außerdem kann man wie immer das Pauschalangebot mit Hotel- und Zimmerreservation und vielen weiteren Extras buchen.

Für uns, die Werkstatt für historische Stickmuster, ist der August traditionell der Monat, in dem wir ganz in Ruhe - es sind ja schließlich Sommerferien - die Messe vorbereiten. Einen kleinen Blick durch das Schlüsselloch möchten wir euch jetzt schon gönnen.

Unsere gestickte Farbkarte ist fertig, die es euch hoffentlich erleichtert, Farben des Seidengarns Soie d´Alger auszusuchen und zu kombinieren. Wir haben die Farbkarte nach Farbfamilien geordnet, so dass man auf einen Blick den Vergleich der verschiedenen Töne hat, kalte und warme Farben nebeneinander sieht und feine Abschattierungen bewerten kann!


Erst einmal die ganze Karte im Überblick und nun folgen einige Details, die die ganze Vielfalt der Farben verdeutlichen:


Dienstag, 7. August 2018

Workshop Sticken

Endlich melden wir uns mal wieder. Die große Hitze ist ja nicht die typische Zeit zum Sticken. Dennoch entspannt das Sticken auch bei diesen Temperaturen. Gemütlich im Garten unter einem schattigen Baum mit einer kleinen Stickarbeit, lässt es sich bei diesen Temperaturen immer noch am besten aushalten!

Wir möchten euch heute auf ganz besondere Stickworkshops aufmerksam machen. Barbara von Stieglitz von "Feine Handarbeiten" bietet in den Klöstern Beuerberg - zwischen Wolfratshausen und Bad Tölz gelegen - und im Ursulinenkloster in Landshut Stickworkshops an. Beide Klöster sind nicht mehr von Ordensschwestern bewohnt, Ausstellungen und angegliederte Workshops vermitteln den Besuchern einen Eindruck vom Klosterleben, so dass das Wirken und die Spuren der Schwestern noch überall zu spüren sind.

Barbara von Stieglitz bietet unter dem Motto "Am seidenen Faden" das Sticken von barocken Mustern an. Es werden gestickte Passepartoutkarten erstellt. Wer gerne ein größeres Projekt angehen möchte, für den liegen Geschirrtücher, Servietten, Leinendecken, Leporellos oder Schachteln mit Passepartouteinsatz bereit.

Folgende Termine könnt ihr noch wahrnehmen:

In Landhut:
12. August 2018 - Motive im Zusammenhang mit Maria
1. September 2018 - Alphabete und Monogramme
1. Oktober 2018 - Obstmotive zu Erntedank
4. November 2018 - Stickworkshop für Kinder - Malen mit Nadel und Faden

In Beuerberg:
15. August 2018 - Motive im Zusammenhang mit Maria
25. August 2018 - Patchwork - Stickworkshop
15. September 2018 - Alphabete und Monogramme
6. Oktober 2018 - Obstmotive zu Erntedank

Dazu verwöhnt die Klosterküche mit Feinem nach den Rezepten der Schwestern und der Klostergarten lädt zu einem gemütlichen Rundgang oder einem Liegestuhlstündchen ein.

Und hier seht ihr die ersten Ergebnisse der Stickworkshops:

Wer genau hinschaut, entdeckt: wenn es sich nicht gerade um Gebrauchstextilien wie Geschirrtücher handelt, wird mit dem Seidengarn der Werkstatt für historische Stickmuster gestickt. Ein Hochgenuss!

Montag, 11. Juni 2018

Liebe Kundinnen,
die Werkstatt für historische Stickmuster macht eine kleine Pause. Vom 18. bis zum 29. Juni 2018 findet kein Versand statt. Wir brauchen ein bisschen Luft, um Aufzuräumen, Neues zu schaffen, kreativ zu sein...
Wer für die zweite Junihälfte noch Garne, Leinen oder Stickvorlagen braucht, sollte bis zum Donnerstag, den 14. Juni bestellen, danach geht es erst am 2. Juli weiter!

Natürlich sind wir während dieser zwei Wochen weiter für euch da, beantworten Fragen und Mails etc. Ihr könnt selbstverständlich auch Ware vorbestellen, nur versendet wird erst wieder ab dem 2. Juli!

Freitag, 1. Juni 2018

Leinen

Wie ihr wisst, sind wir immer auf der Suche nach qualitativ hochwertigem Leinen. Auf der H&H in Köln haben wir im Frühjahr Kontakt mit Graziano aufgenommen, einer italienischen Leinenweberei, die seit 1841 im Familienbesitz ist und feinstes Leinen produziert. Nachdem wir zunächst sehr großzügig bemessene Probestücke aus Italien bekamen, diese an einige ausgewählte Kunden zum Ausprobieren und Bewerten geschickt haben, konnte es ans Bestellen gehen!
Und nun ist es da: feinstes Leinen aus Italien, die Qualität, nach der wir immer gesucht haben.

12fädiges, blassblaues, wunderbar fallendes und leicht zu bestickendes Leinen. Fantastisch zum Besticken mit cremfarbenem Perlgarn. Unser Muster "Sommerfreuden" wirkt ganz edel auf diesem Leinen. Übrigens alle Leinen von Graziano liegen 1,80 Meter breit!

Das könnte unser Standardleinen werden, griffig, aber dennoch weich und nicht gestärkt. 13fädiges Leinen "Siena Greggio" von Graziano. Darauf zu sticken macht einfach nur Spaß. Unsere Kundin Manuela Wiedorfer, die dieses Leinen vorab schon einmal testen durfte, schrieb dazu: "Der Stoff ist fest, aber nicht steif und fühlt sich angenehm an. Hier gefällt mir besonders die etwas unregelmäßige Farbe. Da ich am liebsten monochrome Muster mit einer, maximal zwei Farben sticke und den Stoff als Kontrast nutze, ergibt sich hier z. B. mit Dunkelrot ein tolles Bild. Außerdem habe ich ein Wenig mir Soie Perlée experimentiert. Bei diesem Leinen lässt es sich problemlos versticken. Ich würde mich freuen, wenn ihr dieses Leinen in euer Sortiment aufnehmen würdet!"

Das gleiche 13er Leinen gibt es auch noch in einem warmen, schönen Creme und natürlich in Weiß:

Neben Meterware bieten wir vorgeschnittene Stücke an, wir haben uns für das Maß 45 cm x 70 cm entschieden, das vielseitig verwendbar ist.

1 Meter x 1,80 Meter 13er Leinen Siena Greggio: 45,00 € / 70 cm x 45 cm: 7,90 €
1 Meter x 1,80 Meter 13er Leinen Siena Creme: 45,00 € / 70 cm x 45 cm: 7,90 €
1 Meter x 1,80 Meter 13er Leinen Siena Bianco: 46,50 € / 70 cm x 45 cm: 8,20 €
1 Meter x 1,80 Meter 12er Leinen Lino Verde Acqua 52,00 € / 70 cm x 45 cm: 9,20 €

Und nun viel Spaß beim Ausprobieren und Sticken. Wie immer, wenn die Artikel noch nicht auf unsere Webside gelangt sind, könnt ihr einfach per Mail unter mail@historischestickmuster.de bestellen.

Freitag, 4. Mai 2018

Nadelwelt Karlsruhe

Gleich öffnet die Nadelwelt in Karlsruhe. Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf das, was euch am Stand von Ortkemper Design (Stand B6.1 direkt in der ersten Reihe gegenüber dem Halleneingang) erwartet. Die Produkte der Werkstatt für historische Stickmuster findet ihr am Stand von Doris Huster-Ortkemper, die in bewährter Weise wieder wunderbar Ton in Ton dekoriert hat. Es ist der einzige Stand auf der Messe, der Patchwork in Kombination mit Gesticktem zeigt!


Dienstag, 1. Mai 2018

Der Mai ist gekommen

Zuerst das Wichtigste: Vom 4. bis zum 6. Mai öffnet die Nadelwelt in Karlsruhe wieder ihre Tore! Ein Fest für alle Patchworker und Sticker. Die Messe hat sich inzwischen zu einem der wichtigsten Termine im Jahr gemausert. Die Produkte der Werkstatt für historische Stickmuster findet ihr - wie in den vergangenen Jahren auch schon - am Stand von Ortkemper Design (Stand B 6.1 direkt in der ersten Reihe gegenüber dem Halleneingang). Doris Huster-Ortkemper zeigt wie jedes Jahr Patchworkdecken, wunderbare Kissen und raffiniert gestaltete Taschen in geschmackvollen Farben. Hier ist nichts einfach nur bunt, sondern gekonnt Ton in Ton gestaltet. Dazu findet ihr unsere Stickbilder fein farblich abgestimmt und entsprechend dekoriert. Doris Huster-Ortkemper bietet neben ihren Näh- und Patchworkpackungen die Stickvorlagen und Stickpackungen der Werkstatt für historische Stickmuster an. Außerdem findet ihr dort unsere beliebten Entdeckerpäckchen, und die Packs 6 Nuances in den Qualitäten Soie Perlée, Soie Gobelin, Soie de Paris, Soie Ovale und Soie d´Alger.  Garne muss man sehen und fühlen. Wir sind froh, dass wir auf diese Weise in Karlruhe auf der Messe vertreten sind und euch auch im Süden unsere Garne und Stickmuster präsentieren können.

Lange habt ihr nichts mehr von uns gehört! Wir haben für euch gearbeitet. Au ver a Soie hat passend zum Start in den Frühling ein neues Entdeckerpäckchen herausgebracht: printemps!

Zuerst haben wir gerätselt, was machen wir mit diesen Farben, die so gar nicht unsere sind? Rosa, grün, gelb und blau und dazu ein Metallgarn, das alle diese Farben vereint, schien uns dann doch ein wenig zu bunt. Aber dann haben wir uns der Aufgabe gestellt, etwas Frisches, Frühlingshaftes zu designen. Und hier sind die neuen Entwürfe, die ihr natürlich ab sofort bestellen könnt, wie immer per Mail an mail@historischestickmuster.de, solange ihr sie noch nicht direkt in unserem Shop findet. Das Schöne daran, es sind kleine Entwürfe, die schnell gestickt sind, so dass ihr den Sommer über damit wunderbar dekorieren könnt.


Sehen diese beiden Muster nicht aus wie blühende Gartenbeete?

Und noch ein weiterer Entwurf, der eingespannt in einen Stickring aufgehängt werden kann oder auch gerahmt schön wirkt!


Also schnell an die Nadel, der erste Mai lädt ja wettermäßig eher zum Sticken als zu einem schönen Maispaziergang ein!

Mittwoch, 4. April 2018

Rückschau und Ausblick

Nach einem arbeitsreichen März kehrt jetzt wieder etwas Ruhe bei der Werkstatt für historische Stickmuster ein, Ruhe und Muße, die man braucht, um neue Ideen, Modelle und Muster zu entwickeln, aber eins nach dem anderen.

Am 16ten März starteten wir mit Sack und Pack nach Iserlohn, um unseren Stand auf dem Nadelmarkt aufzubauen und für die erwarteten Besucher alles schön zu dekorieren. Am Samstag den 17. März blies allerdings so ein eisekalter Ostwind begleitet von Schneeschauern, dass sicher einige beschlossen haben, zu Hause im Warmen zu bleiben und auf den Stickausflug zu verzichten. Alle die sich trotzdem aufgemacht hatten, konnten den Tag umso mehr genießen, da die übliche drangvolle Enge um die Stände ausblieb.
Der Sonntag zog bei Kälte, aber Sonnenschein um so mehr Besucher an. Bedauert haben wir diejenigen, die einen Stand draußen auf dem Innenhof der historischen Fabrikanlage hatten, die Temperaturen waren ohne eine zusätzliche Heizmöglichkeit eigentlich nicht zumutbar.

Kaum hatten wir alles wieder in unseren Regalen verstaut, ging es am folgenden Donnerstag auf die H&H in Köln, eine Messe nur für gewerblich Kunden.


Unser Stand, den wir gemeinsam mit Au Ver a Soie aus Paris hatten, zog viel Bewunderung auf sich, vor allem die gestickte Farbkarte, die leider immer noch nicht fertig ist, schließlich sind 141075 Stiche zu sticken, hatte es den Besuchern angetan. Einige Neuheiten konnten wir auf der Messe präsentieren.

Zum einen hat unsere Reihe Nuancen Zuwachs bekommen. Inzwischen sind die Nuancen 8 und 9 erschienen, die mit dem Pack 6 Nuances Soie Ovale stormy blue gestickt sind, wahlweise kann man auch mit Soie Goelins sticken. Und hier sind sie:


Auf unserer Homepage www.historischestickmuster.de findet ihr sie unter Neuheiten.

Daneben gibt es eine frühlingsfrische Neuheit von Au Ver a Soie. Die Entdeckerpäckchen haben Zuwachs bekommen. Nun gibt es das Päckchen printemps, nach den Farben zu urteilen, kann es gar nicht anders heißen!
Und auch dafür haben wir schon eine Idee, obwohl es gar nicht einfach war, mit diesen Farben zu arbeiten, das Ergebnis ist aber umso schöner:






Was gab es sonst noch in Köln? Wie ihr wisst, sind wir immer auf der Suche nach gutem, qualitativ sehr hochwertigem Leinen. Gutes Leinen zu bekommen, ist gar nicht mehr so einfach, wo gibt es noch Webereien, die nicht auf Masse, sondern auf Qualität Wert legen und bereits beim Einkauf der Rohstoffe bereit sind, einen entsprechenden Preis zu bezahlen. In Köln war Graziano vertreten, eine italienische Weberei, die seit 1841 in den Händen der gleichen Familie ist. Die Qualität hat uns fasziniert. Wir warten auf ein Paket mit Leinenproben, werden dann Tests mit unseren Garnen machen, schließlich müssen Leinen und Garne perfekt zusammenpassen. Wir werden von unseren Experimenten berichten, doch zunächst einen kleinen Blick in den Stand von Graziano in Köln.